Die Anfänge des Fahrrads

Laufrad  KlausNahr

Laufrad Flickr: KlausNahr

Die ersten Laufmaschinen wurden um das Jahr 1812 entwickelt. In dieser Zeit stieg der Haferpreis aufgrund mehrerer Missernten stark an. Dadurch konnten sich viele Menschen den Unterhalt ihrer Pferde nicht mehr leisten und es wurde nach einer Alternative zu ihnen gesucht. Nachdem der Haferpreise wieder gesunken war, nahm auch das Interesse an den Laufmaschinen wieder ab. Erst um das Jahr 1865 wurde das Laufrad weiterentwickelt und das Hochrad entstand. Um eine größere Geschwindigkeit zu erreichen, war das Vorderrad, an dem die Pedalen angebracht waren, sehr viel größer als das Hinterrad. Mit der Entwicklung des Kettenantriebs konnte das Nachfolgemodell des Hochrads mit kleineren Rädern auskommen. Das Sicherheitsrad, bei dem der Name schon auf die Verbesserung zum Hochrad hinweist, ist in seiner Form bis heute erhalten geblieben. Die größte Veränderung bildete die Einführung der Gangschaltung.

Kommentarfunktion deaktiviert .